Tel.: 0731 - 145 323 44 03212 - 34 34 35 4 info@maximusweb.org

SEO News: Google straft deutsche Linknetzwerke ab

Twitter Meldung Matt Cutts vom 14.03.2014

14.03.2013: Der oberste Spamhüter bei Google Mr. Matt Cutts hat heute über twitter gemeldet, dass ein deutsches Linknetzwerk, sowie das Netzwerk einer deutschen Agentur abgestraft wurden.

Laut Informationen der Zeitschrift Website Boosting - [Ausgabe 25] sollen insgesamt 6.000 Domains beteiligt sein. Darunter erstaunlicherweise auch seriöse Portale, wie Webseiten von Universitäten. Und auch Webauftritte von Zeitungsverlagen.

Jeder, der sich in der SEO Szene ein wenig auskennt, weiß dass Zeitungen auf Ihren Onlineportalen Links verkaufen. Und zwar wie die Weltmeister! Was nicht einmal wir wussten: Den Redakteuren wurde das Setzen von sinnvollen aber unbezahlten Links verboten! Wenn ein Redakteur also bei seiner Recherche auf interessante Webseiten gestossen ist, durfte er diese in seinem Artikel nicht nennen, weil der Verlag wahrscheinlich Angst hat, dass der Redakteur Links unter der Hand verkaufen könnte.

Die selben Verlage, die also fleissig und vorsätzlich die Regeln von Google brechen um das Ranking zu manipulieren, werfen Google Rankingmanipulationen zu Gunsten von Google Produkten vor. Und zusätzlich regen sich diese Verlage auf, wenn Google Textausschnitte von Zeitungen in den Google News übernimmt. Wir berichteten über die Posse im Leistungsschutzrecht in unseren SEO News vom 21.06.2013 und in den SEO News vom 31.07.2013.

Nachricht an Axel Springer & Co: Das ist an Frechheit beinahe nicht mehr zu überbieten.
Nachricht an Google: Gut gemacht, weiter so!!!