Tel.: 0731 - 145 323 44 03212 - 34 34 35 4 info@maximusweb.org

SEO News: "Text scraping" - Google geht gegen Content Klau vor

03.03.2013: Das "Aus" für Textdiebe? Es gab wohl in der Vergangenheit jede Menge Anfragen an Google. Nun stellt Google ein Meldeformular zur Verfügung.

Manche kennen das: Sie erstellen mühsam und stundenlang interessante Inhalte für Ihre Besucher. Einige Monate nach Veröffentlichung stolpern Sie zufällig auf der Webseite eines Mitbwewerbers über Ihren Text, oder werden von Geschäftspartnern darauf hingewiesen.

Wenn Sie dem Zufall auf die Sprünge helfen möchten, sei Ihnen das in der Grundversion kostenlose Copyscape empfohlen.

Nachdem der geklaute Inhalt durch Sie entdeckt wurde, konnten Sie in der Vergangenheit nicht viel tun. Wenn der Betreiber der kopierenden Webseite in Deutschland ansässig ist, konnten und können Sie juristisch gegen den Inhaber vorgehen. Sitzt der Textdieb dagegen in Hongkong, haben Sie keine Optionen. Sie mussten sich bis dato darauf verlassen, dass Google "wusste", welche Seite zuerst mit dem betreffenden Inhalt online war.

Google Scraper Report

Nun gibt Google allen Webseitenbetreibern eine Möglichkeit an die Hand, Textdiebe zu melden: Scraper Report. Es ist nicht davon auszugehen, dass mit der Meldung auch automatisch die kopierende Webseite aus den Suchtreffern verschwindet.

In welcher Zeit und wie Google auf eingehende Meldungen reagieren wird, bleibt abzuwarten. Natürlich hängt dies auch von der Anzahl der eingehenden Meldungen ab. Das Google Spam Team erhält zum Beispiel ~ 5000 Anfragen pro Woche, da kann das mit der Reaktion schon ein wenig dauern.

Bleibt auch die Frage was passiert, wenn ein dummdreister Dieb die Webseite von welcher er den Inhalt gestohlen hat, bei Google als Text stehlende Webseite meldet. Wir bleiben natürlich dran.