Tel.: 0731 - 145 323 44 03212 - 34 34 35 4 info@maximusweb.org

Wichtige SEO InformationenSEO News: Die Luft wird dünn für Backlinkbuilder

04.08.2013: Google verschärft erneut seine Richtlinien. Und wie soll es anders sein nach den Pinguin Updates? Richtig, die neuen Restriktionen betreffen eingehende Links. Was genau hat Google geändert?

In den Google Webmaster Tools vom 01.08.2013 beschreibt Google, welche Arten von eingehenden Links zukünftig bestraft werden. Im Fokus sind dabei wie immer unnatürlich entstandene Links, also Linktausch, Linkmiete, Linkkauf etc.

Neu ist zum Beispiel dieser Punkt:
(Quelle: Google)

Links mit optimiertem Ankertext in Artikeln oder Pressemitteilungen, die auf anderen Websites verteilt sind. Beispiel:
Das Angebot an Trauringen ist riesengroß. Wenn Sie eine Hochzeit planen, suchen Sie sicher nach dem besten Ring. Sie müssen auch Blumen kaufen und ein Hochzeitskleid.

Solche Texte kenne ich von Presseartikelportalen, da waren wohl übereifrige Optimierer am Werk. Diese Vorhehensweise verstösst ab sofort gegen die Richtliniern von Google und wird somit geahndet.

Auch "optimierte" Forenkommentare verstossen ab sofort gegen die Richtlinien. Hier ein Beispiel:
(Quelle: Google)
Forumkommentare mit optimierten Links im Post oder in der Signatur, z. B.:
Danke für die tollen Infos!
- Paul
Pauls Pizza Berlin Pizza beste Pizza Berlin

Für reine Backlinkaufbau Agenturen wird die Luft nun dünn. Viele in der SEO Szene gern verwendeten Techniken verstossen nun gegen die Richtlinien von Google. Hier setzt wieder an, was einigen Kunden schwer zu vermitteln ist: Erstelle hochwertigen, interessanten Content und zwar viel davon. Dann benötigen Sie keine kostspielige Backlinkagentur. Dann müssen Sie auch keine teuren Links mieten oder kaufen, die kommen dann ganz von alleine.