Tel.: 0731 - 145 323 44 03212 - 34 34 35 4 info@maximusweb.org

SEO News: Gefälschte Suchergebnisseiten

29.07.2013: Google geht nun gegen Webseiten vor, die Suchergebnisseiten fälschen. Es gibt doch immer wieder Menschen, die denken Sie seien schlauer als Google. Da soll es doch Webmaster geben die Ihre Seite so programmieren, dass die Browserhistorie im Browser des Users gefaked wird.

 

Gefälschte SuchergebnisseiteIm Webmaster Central-Blog zeigt Google eine gefälschte Suchergebnisseite, die der Google Trefferseite sehr ähnlich sieht. Will der Nutzer zu der Google Suchsseite zurückkehren, wird er auf diese gefälschte Seite umgeleitet. Wenn der Nutzer auf dieser Seite dann Treffer anklickt, verdient der Seitenbetreiber Geld. Diese Webseiten werden in Zukunft aus dem Suchindex verbannt.

 

Merke:
Versuchen Sie nie schlauer zu sein als Google. Ohne Ihnen Nahe treten zu wollen, das sind Sie meistens nicht.


Google verfügt über ein Heer hoch qualifizierter Mitarbeiter, jede Art von Tricksereien bemerkt Google irgendwann. Meist bekommt Google sogar recht schnell Wind von neuen Tricksereien. Google bekämpft dies allerdings nicht händisch, nein Google realisiert in Ruhe einen Algorithmus dagegen. Dieser muss entwickelt und selbstverständlich eingehend getestet werden, denn es dürfen ja keine "unschuldigen" Seiten abgestraft werden. Da können schon mal 1-2 Jahre ins Land ziehen. In diesen 1-2 Jahren denken viele Webmaster, dass Sie schlauer sind als Google denn "die merken ja offenkundig nichts". Wenn dann nach diesem Entwicklungszeitraum ein neues Update ausgerollt wird, können viele nicht mehr nachvollziehen warum ihre Seite abgestraft wurde. Selbst schuld!