Tel.: 0731 - 145 323 44 03212 - 34 34 35 4 info@maximusweb.org

SEO News: Google wird Inhalte vergessen

27.05.2013: Es ist schnell passiert: Sie feiern ausgelassen und trinken möglicherweise ein, zwei "Viertele" zu viel und ein Freund oder Arbeitskollege fotografiert Sie in einer "ungünstigen Situation". Wenn der Fotograf dieses Bild ins Internet hochlädt und es auch noch taggt, ist dieses Bild gut auffindbar und eine sehr lange Zeit online. Auch eine unglückliche Aussage in einem Forum, kann schnell zu einem Bumerang werden, wenn der zukünftige Chef im Netz darüber stolpert.

Eric Schmidt der Aufsichtsratsvorsitzende von Google erklärt zu dieser Thematik, dass es von Google für die Zukunft vorgesehen wird, Daten nach einem bestimmten Zeitraum wieder zu "vergessen". Zitat Eric Schmidt: "Es gab noch nie eine solche Generation, die ihr komplettes Leben in Form von Bildern festgehalten hat. Wir (Google) sind dafür verantwortlich, dass wir gewisse Informationen nach einer Weile einfach vergessen. Das ist einfach das Richtige"

Folgende Fragen drängen sich mir auf:

  • Wie lange dauert es bis die Daten verfallen?
  • Welche Daten werden vergessen und welche nicht? Nach welchen Kriterien wird entschieden?
  • Tauchen die Daten nur nicht mehr in den Suchtreffern auf und sind aber weiterhin verfügbar?

Detailliertere Angaben darüber was mit den Inhalten/Bildern nach Ablauf geschieht und ab wann die Daten nicht mehr in den Suchtreffern erscheinen, machte Eric Schmidt leider nicht.